Käsekuchen-Muffins

YvonneBeck
Quark macht stark ...
... weil er dir Kalzium, Eiweiß, Vitamin B2 und Milchsäurebakterien liefert.
Kalzium dient dir als knochenstärkendes Mineral.
Biologisch hochwertiges Eiweiß benötigen deine Muskeln.
Vitamin B2 ist wichtig für deinen Energie- und Nervenstoffwechsel.
Milchsäurebakterien dienen deiner Darmflora als Fitmacher.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Gebäck, Kleinigkeit, Nachspeise
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

  • 2 Eier
  • 50 g Zucker
  • 20 g Eiweißpulver Vanille (gesüßt)
  • 375 g Magerquark
  • 1/2 Zitrone
  • 1/2 Päck. Puddingpulver Vanille

Anleitungen
 

  • Den Backofen bei Umluft auf 160 Grad vorheitzen.
  • Bei Bedarf Papierförmchen in die Muffinbackform setzen.
  • Zitrone waschen, Schale abreiben und Saft auspressen.
  • Eier, Zucker und Eiweißpulver cremig rühren.
  • Quark, Vanillepuddingpulver und Zitrone dazugeben und gut verrühren.
  • Die Masse bis zum Rand in die Förmchen geben und ca. 30 Minuten backen.

Tipp:

  • Natürlich kannst du die Muffins auch ohne Eiweißpulver backen. Dann solltest du im Rezept oben etwa 30g Zucker mehr verwenden, weil mein Eiweißpulver bereits gesüßt war. Und satt machen sie dann immer noch prima.

Notizen

Nährwerte für 1 Muffin:
129 kcal, 12g Eiweiß, 3g Fett, 14g Kohlenhydrate, 0,3g Ballaststoffe
Bon Appétit!
Keyword Gebäck, Käsekuchen, Muffins, Quarkkuchen